AOM 24h Rennen Jesolo

02.05.2017

Die 24h von Jesolo 2. Platz!

Gesamtrang 2 und 25 von 41 Teams bei der österreichischen 4Takt Kartstaatsmeisterschaft! Unser bisheriger Vereinshöhepunkt der RTS Geschichte.


Kurzer Rennbericht:::: Wir traten am Wochenende mit 2 Teams an #87 Bamminger RTS mit Dominik Hofmann, Wurth Raimund Seb, Andreas Kapeller-Linsbod und Patrick Bamminger (TC) #78 RTS Masters mit Michael Kinzl, Ronny Kühberger, Günther Großholzer, Christian Meingassner und Hannes Kienbacher. Von Beginn an flog Dominik Hofmann wieder in der Quali und holte die Poleposition beim legendären 24h Rennen! Leider patzte Ronny Kühberger in der Quali und wurde nur 36. Bamminger RTS führte fast das halbe Rennen mit einer Führung von 2.5 Runden das gesamte Feld an. Leider durch anderer Taktik gegenüber Roadrunner schrumpfte der Vorsprung rapide wurden schlussendlich überholt und konnten den Rückstand nicht mehr ganz aufholen! Am Ende reichte es für den tollen 2. Platz mit nur 30 Sekunden Rückstand auf den Sieger Roadrunner. Beide Teams fuhren in den 24h genau 1429 Runden. RTS Masters wurde mit dem halben Newcomer Team beachtlicher 25. Gratulation an die Sieger Road Runner Racing Team und an die gesamte Kart Division rund um Martin Müllner für den wie gewohnt perfekten Rennablauf. Hier kann man nur den Hut ziehen was die während des gesamten Rennen leisten.


Unser Motto: Zweiter ist Erster Verlierer, wir wollen mehr!